Bienenpraktikum

imkerei_logo

 

RWTHinsight 1,2010

BIENENPRAKTIKUM

Teil des Vertiefungsmoduls: Praktikum der Biologie für Lehramtsstudierende, Bereich Zoologie

Mi 15:00 - 18:00 Uhr, 1. Semesterhälfte

Vorbesprechung Mi 03.04.2019, 15:00 Uhr, SB Biologie 2, Raum 1.010

Die weiteren Termine finden dort oder am Bienenstand der Hochschulimkerei beim Gut Melaten statt.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Sie erhalten eine Einführung in die Bienenhaltung (Imkerei), sodass sie aktiv in die Schwarmkontrolle, Ablegerbildung und Königinnenzucht eingebunden werden können.
  • Mit dem Hintergrund „Bienen in der Schule“ werden sie darüber hinaus verschiedene Experimente mit Honigbienen (Apis mellifera) durchführen (Dressurversuche, Bestimmung des Honigmagenvolumens). Im gleichen Kontext werden im Labor Bienenprodukte hergestellt und untersucht (Metansatz, Honigsortenbestimmung, sensorische Einordnung von Sortenhonigen, Bestimmung des Wassergehaltes im Honig).
  • Am Bienenstand erhalten Sie direkten Einblick in die Entwicklung der Biene, die Aufgabenverteilung innerhalb des Volkes und die Bienensprache.
  • Es wird dabei auch die Verwandtschaft der Honigbiene (Hummeln, Wildbienen und Wespen) vergleichend thematisiert.
  • Der regelmäßige Besuch der Wirtschaftsvölker gibt Einblick in alle Tätigkeiten, die für einen Imker im Jahresverlauf anfallen.

laempe_biene

  • Die Veranstaltung wird unter Mitwirkung von Studierenden durchgeführt, die Mitglieder der Hochschulimkerei der RWTH Aachen sind, und vom Imkerverein Würselen unterstützt.
  • Zum Erwerb eines Teilnahmenachweises gehört neben der regelmäßigen Teilnahme auch das Übernehmen kleiner Sonderaufgaben (z.B. Pollen sammeln, Bienen dressieren, Tätigkeiten für den Zuchtansatz, Führung einer Schulklasse am Bienenstand) und die eigenständige Durchführung bestimmter Erhebungen, Auswertungen und Berechnungen.

 

Weitere Informationen und Anmeldung über RWTHonline